Will­kom­men in der Welt der Schul­fahr­ten und Bildungs­reisen

Unsere Mitglieder

CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH
DB Vertrieb GmbH – Reiseveranstalter Klassenfahrten und Gruppenreisen
HEROLÉ Reisen GmbH
Jugendtours – Klassenfahrten
Klühspies Reisen GmbH & Co. KG
MSR Märkische Schülerreisen GmbH & Co. KG
welcome berlin tours GmbH
Bundes­verband führender Schul­fahrten­veranstalter e. V.

Schul­fahrten­ver­anstalter – die wichtigste Säule schulischen Reisens

Der „Bundesverband führender Schul­fahrten­veranstalter e.V.“ ist der Dachverband der größten deutschen Veranstalter für Bildungsreisen im schulischen Bereich. Unsere Mitglieder führen seit vielen Jahren professionell organisierte Klassen- und Kursfahrten gemäß den gesetzlichen Vorgaben für Pauschal­reisen durch. Sie zeichnen für einen bedeutenden Teil der von deutschen Schulen innerhalb Europas durchgeführten Reisen verantwortlich.

Die Entscheidungs­träger*innen an den Schulen profitieren vom lang­jährigen organisa­torischen und touristischen Know-how der Veranstal­ter sowie der Bündelung mehrerer Leistungen zu einer Pauschal­reise und den damit verbundenen recht­lichen Sicher­heiten.

Darüber hinaus verstehen sich die Mitglieder als Bildungs­dienstleister, die Pä­dagog*innen aller Schul­typen und Schulformen durch umfang­reiche, an die Rahmen­lehrpläne der Bildungs- und Kultus­ministerien pädagogisch angepasste Bildungs­angebote unter­stützen.

Die gemeinsame Arbeit im Verband ist geprägt von ehr­lichem Erfahrungs­austausch, of­fenem Mit­ein­ander und konkreter Hilfe­stel­lung bei Engpässen und Not­fällen. Der Bundes­verband will schulischen Entscheidungs­träger*innen die Vor­teile vermit­teln, die sich durch die Buchung einer Klassen­fahrt bei darauf speziali­sierten Veran­stal­tern ergeben. Weiter­bildungs­angebote sollen die Akzep­tanz von Schul­fahrten gerade auch bei jungen Lehrer*innen erhöhen und diese für die recht­lichen Rahmen­bedingungen sensi­bi­li­sieren. Obwohl das profes­sionelle schulische Reisen heute im Schul­alltag fest verankert ist, findet es bisher kaum Erwähnung in den Schulfahrtenerlassen der Bundes­länder. Der „Bundes­verband führender Schul­fahrten­ver­anstal­ter e.V.“ setzt sich dafür ein, dies nachhal­tig zu ändern.

Reiseländer

Reiseziele

Schulgruppen pro Jahr

Lehrer*innen pro Jahr

Schüler*innen pro Jahr

Reise­veranstalter redu­zieren Ausfall­risiko und Haftung von Schul­fahrten

Schulische Reisen sind keine Urlaubs­reisen. Mag die selbst­organisierte Individual­reise für Einzelne eine Option dar­stel­len, für Entscheider*innen von Gruppen­reisen birgt sie Risiken. Kurz­fristige Stor­nierungen von Schüler*innen, Bus­ausfälle, Flug­streichungen, Streiks oder am Reise­ziel auf­tretende Prob­leme können die begleitenden Lehrer*innen vor große Heraus­forderungen stellen. Es ist deshalb wichtig zu wissen, dass Reisende bei Buchung über einen Ver­anstal­ter ein Höchst­maß an Sicher­heit genießen, da der Gesetz­geber Reise­unternehmen strenge Richt­linien in Bezug auf Haf­tung und Verbraucher­schutz auferlegt hat. Durch die umfang­reichen Netz­werke der Mitglieder kann selbst in schwierigen Situationen meist schnell Unter­stützung gewährt und Abhilfe geschaf­fen werden. Die im Bundes­verband organisierten Schulfahrten­veranstalter haben sich zudem zur gegen­seitigen Hilfeleistung ver­pflichtet. Ein Anruf über die 24-Stunden-Hot­line eines unserer Mit­glieder genügt, um pro­fes­sionelle Hil­fe vor Ort zu erhal­ten!

Schulfahrten­veranstalter sind Bildungs­dienstleister

Außerschulische Lern­orte gewin­nen stetig an Be­deutung. Gleich­zeitig steigen die päda­go­gischen An­forderungen und Qualitäts­ansprüche an Bildungs- und Schulfahrten­programme. Schulfahrten­veranstal­ter und ihre Partner haben in den letzten Jahren in Zusammen­arbeit mit Pädagog*innen umfang­reiche thema­tische Bildungs­angebote erar­bei­tet. Diese setzen oft­mals hohe Investi­tionen voraus, sind alters- und fächer­spezifisch ange­legt, widmen sich der Weiter­entwicklung der Schüler*in­nen-Persönlich­keiten und behan­deln pädago­gisch auf­bereitet allge­meine gesellschaft­liche Frage­stel­lungen. Die Bildungs­program­me unserer Mit­glieder lassen sich naht­los in die Rahmen­lehr­pläne der Bil­dungs- und Kultus­ministerien einfügen!